THERAPEUTISCHE HYPNOSE UND DIE REINE SUGGESTIONS-HYPNOSE UNTERSCHEIDEN SICH!

 

Suggestionen, Worte sind mächtig!

Glauben Sie, dass Worte kränken können? Dass Worte verletzen können? Sicher haben Sie diese Erfahrung schon einmal gemacht.
Wir wissen aber auch, dass wir mit freundlichen oder fröhlichen Worten aufmuntern können, dass wir mit Trostworten trösten, mit anerkennenden Worten bestätigen, mit sanften Worten beruhigen, lockern und entkrampfen können.
Alle diese Worte, die das Ziel haben, eine bestimmte Wirkung oder Veränderung herbei zu führen, nennen wir Suggestionen.
Was wir im Zustand der Hypnose hören, wird uneingeschränkt von unserem Unterbewusstsein aufgenommen.
In der Hypnose werden negative persönliche Eigenschaften und Gewohnheiten (Rauchen!) mittels Suggestionen einfach durch neue, positive ersetzt. Auf diese Weise werden tief verwurzelte Verhaltensweisen nachhaltig verändert.
Dieser Vorgang funktioniert genau so einfach, wie er sich anhört da ständig wiederholte Gedanken eine zwingende Bewusstseinswandlung zur Folge haben.

 

Oben stehender Text ist typisch für eine Home Page eines Hypnotiseurs/Hypnotiseurin, die nur mit Suggestionen arbeitet. Mit dieser Form von Hypnose gilt:

 
Sie ist nur bedingt wirksam. Dann, wenn die negativen Gefühle leicht zugänglich und/oder die Verletzungen im Gefühlsbereich nicht zu massiv sind.

Therapeutische Hypnose und die Reine Suggestions-Hypnose sind nicht dasselbe!!!
In der Therapeutischen Hypnose wird zwar auch mit Suggestionen gearbeitet, jedoch wird vorwiegend nach den negativen Gefühlen gesucht, welche in einer oder mehreren Situationen entstanden sind und diese werden dann positiv gewandelt. Dadurch arbeitet die Therapeutische Hypnose ursachenforschend und packt das Übel an der Wurzel.
Mit der reinen Suggestions-Hypnose können tief liegende Blockaden und Ursachen nicht oder nur wenig erfolgreich und deshalb meist auch nicht nachhaltig behandelt werden.

 

Achten Sie bei der Wahl Ihres Hypnotiseurs/Hypnotiseurin darauf, dass die Bezeichnung Therapeutische-, Klinische-, Aufdeckende, Auflösende- oder Regretierende-, oder OMNI-Hypnose steht, damit Sie mit einer ursachenforschenden und dadurch auch meist nachhaltigen Hypnose rechnen können.