*THERAPEUTISCHE HYPNOSE
                                   FÜR ERWACHSENE UND KINDER

        WAS IST EINE
        THERAPEUTISCHE HYPNOSE?

  • THERAPEUTISCHE HYPNOSE FUNKTIONIERT EMOTIONSBASIEREND
    Sie ist ein Verfahren, welches Hauptsächlich mit den Gefühlen arbeitet und zielt darauf ab, letzendlich die Gefühle der Menschen anzusprechen und positiv zu verändern.

    Dies unterscheidet die therapeutische Hypnose von den klassischen Therapien wie zum Beispiel der klassischen Gsprächstherapie, bei der über den Verstand gearbeitet wird. Doch psychische Erkrankungen entstehen durch Probleme auf der Fühlebene und normalerweise nicht durch Probleme des Denkens.

    Die Hauptprobleme die die Menschen mitbringen, wenn sie psychisch krank sind oder wenn sie nicht die Lebensqualität haben die sie sich wünschen, sind Probleme die ursprünglich in der Gefühlsebene entstanden sind.
    Dies ist damit erklärbar, dass externe Ereignisse für interneReaktionen (Gefühle) sorgen. Alles was wir im Leben  wahrnehmen, was passiert, hinterlässt eine "emotionale Spur" bei uns.
    Manche Dinge die wir erfahren sind emotional unwichtig. Zum Beispiel wenn wir nach der Arbeit nach Hause fahren und alles verläuft normal und ohne besondere Ereignisse. Dies hat keine emotionale Wichtigkeit für uns, ausser es geschieht etwas Spezielles. Dann erst wird das Geschehene für die Psyche wichtig. Es ist dann also etwas ganz Tolles (z.B. Sie verlieben sich) oder etwas ganz Unschönes (z.B. Der Verlust eines geliebten Menschen)  geschehen und dieses wird dann von unserem Unterbewusstsein abgespeichert.
  • TIEFE KÖRPERLICHE UND GEISTIGE ENTSPANNUNG
    Mittels der Hypnose kann ich Sie in eine tiefe körperliche Entspannung bringen. Auch Ihr Geist/Verstand wird sehr entspannt und ruhig sein. Somit bekommen wir durch die Hypnose das Denken in den Hintergrund und gleichzeitig mehr Zugang zu den Gefühlen.
  • ALLE SINNE SIND WACHER ALS IM WACHZUSTAND
    Gleichzeitig werden alle Ihre Sinne wacher sein als im normalen Wachzustand. Sie werden hören und sprechen können. Und Sie werden wach und aufnahmefähig sein.
  • KEIN SCHLAFEN UND ABSOLUTE KONTROLLE
    Hypnose bedeutet also nicht schlafen, wie so oft irrtümlich geglaubt wird. Sie können jederzeit aus der Hypnose gehen. Sie haben jederzeit die absolute Kontrolle über sich und ihren Körper. Ein Gedanke genügt und Sie sind aus der Hypnose raus.
    Das Wort Hypnose stammt übrigens aus dem altgriechischen  „Hypnos“ und bedeutet Schlaf.  Ein leicht irreführender Begriff, denn mit Schlafen hat Hypnose abolut nichts zu tun. Aufgrund der tiefen Entspannung im Zustand der Hypnose, kann sie jedoch mit einem Zustand ähnlich wie im Schlaf verglichen werden.
  • KEINE GEHEIMNISSE AUSPLAUDERN
    Sie sagen in der Hypnose nur, was Sie sagen möchten da Sie die absolute Kontrolle haben. Wenn ich eine Frage stelle, die Sie nicht beantworten möchten, so können Sie mir dies einfach sagen.
  • HYPNOSE FUNKTIONIERT NUR, WENN SIE DIES BEWUSST WOLLEN
    Jede Hypnose ist auch immer eine Selbsthypnose. Ich bin sozusagen Ihr Reiseführer während der Hypnose, sie kann jedoch nur funktionieren, wenn Sie absolut mit der Methode Hypnose einverstanden sind, keine Ängste haben und genau wissen, was Hypnose eigentlich ist und kann, und was sie eben nicht ist und nicht kann.
  • DIREKTER ZUGANG ZUM UNTERBEWUSSTSEIN MÖGLICH
    Durch die tiefe Entspannung jedoch, ist der direkte Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein möglich. Und da im Unterbewusstsein alle Informationen, alle Wahrnehmungen gespeichert sind und es tagtäglich uns, unser Verhalten und somit unser Leben beeinflusst, ist es doch von grossem Vorteil, wenn in unserem Unterbewusstsein Ordnung herrscht und dieses positiv "programmiert" ist. Was dann wiederum auf uns, unseren Geist und Körper, sowie auch auf unser gesamtes Umfeld, eine positive Wirkung hat.
  • OFFEN FÜR DIE GEFÜHLSEBENE
    Ihr Unterbewusstsein ist aktiver, Ihr absolutes Bewusstsein ist für einen Moment oder eine längere Zeit zurückgedrängt. In diesem Zustand sind Sie emotionaler und offener für Gefühle. Bei einem Liebesroman die Taschentücher bereitzuhalten ist also nicht nur bei sensiblen Menschen eine gute Idee. Auch Musik geht direkt ins Unterbewusstsein und kann durchaus zu Tränen rühren oder eine Gänsehaut verursachen.

    In diesen Zustand der Entspannung kann ich Sie führen. Sie werden jede Minute davon geniessen, denn Sie werden weder willenlos noch manipulierbar sein und Sie können alles hören und fühlen und Sie können auch sprechen.

  • NEGATIVE GEFÜHLE WERDEN GEWANDELT
    In der Hypnose befindet man sich mehr in der Gefühlsebene, als in der Verstandesebene. Gefühle prägen unser Denken und Handeln und beinflussen unser ganzes Leben. Und Gefühle haben Macht über unseren Körper. Erschrecken wir, so können wir im Gesicht erbleichen und die Knie können zu zittern beginnen. Beim Anblick einer schrecklichen Szene, kann uns übel werden oder wir können Ohnmächtig werden. Stress kann uns Magen- oder Kopfschmerzen bereiten und das Gefühl des Verliebtseins kann uns auf Wolke 7 schweben lassen.

    Negative Gefühle wie Angst, Wut, Trauer, Schuld, Scham, Eifersucht, Stress, vermindertes Selbstwertgefühl, vermindertes Selbstvertrauen u.a., wirken sich auf unsere psychische und physische Gesundheit aus, wenn sie über längere Zeit anhalten.
    In der Hypnose werden diese negativen Gefühle gelöst und neutralisiert.

    * Die Therapeutische Hypnose wird auch Klinische-, Moderne- oder Aufdeckende Hypnose genannt. Sie unterscheidet sich von der Show-Hypnose.